Dohmenstraße

benannt nach dem Dohmen- oder auch Dahmenhof. Als "Damen-Gut" schon 1594 genannt. Wegelagerbuch 1857, Lfd. Nr. 21: "Dohmenweg", ein Weg, um die Gehöfte und Häuser "Kütterheide" mit dem Dorf zu verbinden, 13/18 Fuß breit und 1.000 m lang (1 Fuß = 31 cm).