Hüskesdyk

Benannt nach dem damals in der Nähe (Niederbruch) gelegenen "Huiskes Hof", der 1594 schon vorhanden war, später geteilt wurde. Zuletzt im Besitz von Heinrich Hüskes.