Lefarthstraße

Lt. Beschluß des Haupt- und Finanzausschusses vom 8. 4. 1949 so benannt.
Johannes Lefarth war von 1918 bis 1921 Pfarr-Rektor und anschließend bis 1926 Pfarrer von Herz-Jesu. Selbst begeisterter Wanderer und Freund des Sports, hat er 1919 wesentlich zur Gründung des Sportvereins "DJK Adler-Königshof' beigetragen. Als am 25. 9. 1921 Herz-Jesu zur Pfarre erhoben wurde, war Lefarth der erste Pfarrer in der neuen Pfarre. Er blieb es bis zu seiner Versetzung nach St. Josef in Düsseldorf im Jahre 1926.