Linzer Straße

Um 1938/39 entstanden, nach der Hauptstadt von Oberösterreich benannt.
Der Wohnbereich wurde im Volksmund "Klein-Österreich' genannt. Damit wollten die Krefelder Stahlwerke den Facharbeitern aus Österreich ein wenig Heimat bieten.