Osterather Weg

Im Bereich westlich "Kölner Straße" und südlich "Neuburgshof" entstehen 1982 neue Straßen. In Anlehnung an die das Gebiet durchziehende uralte Straße 'Alte Neusser Straße' werden die Straßen Namen von Krefelder Nachbargemeinden bekommen. (Beschluß Hauptausschuß 14.9.81). "Büdericher Weg", "Kaarster Weg", "Osterather Weg", "Schiefbahner Weg" und "Neersener Weg".
Die Gemeinde Osterath wurde am 1. 1. 1970 mit der Gemeinde Büderich und dem Amt Lank zu einer neuen Gemeinde mit dem Namen Meerbusch zusammengeschlossen. Die Stadt Meerbusch hatte damit 49.084 Einwohner, davon gehörten zu Osterath 12.934 Personen.