Hauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2019

Fotos BVF

Am 20.03.2019, 20 Uhr, fand im Fischelner Burghof die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fischelner Bürgervereins statt. Als Gastredner referierte Herr Littgen, planender Architekt für den barrierefreien Umbau des Rathaus Fischeln.

Wie bei jeder Jahreshauptversammlung gehörten die Genehmigung der Tagesordnung und des Protokolls der Jahreshauptversammlung und der Bericht des Geschäftsführers, der Kassiererin und der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes dazu. Der Bürgerverein kann auch im letzten Jahr auf viele gelungene Aktivitäten zurückblicken.

Zufrieden war der BV mit der erneuten Auflage des Seniorenkalenders, dem Halbjahreskalender „Fischeln aktuell“, den Informationsveranstaltungen über das Baugebiet SüdWest, dem Präsenzkonzept der Polizei und der Diskussionsrunde mit der WZ ‚Krefeld hautnah‘. Mit seinem traditionellen Sommerfest und dem Info-Stand bei Fischeln Open präsentierte sich der BV als ein fest integrierter Bestandteil von Fischeln. Drei Mundartabende brachten viel Lob ein. Leider ging in 2018 der letzte Mundartabend über die Bühne, da die Akteure aus Altersgründen einen Schlussstrich ziehen mussten. Bei mehreren Bürgerfrühschoppen suchte der BV den direkten Kontakt zur Bürgerschaft. Zusammen mit dem Jugendzentrum fand auf dem Spielplatz Wetscheshof ein Kinderfest statt: „Der Zuspruch übertraf alle Erwartungen.“ Dort legte der BV mit eine ‚Schaukelspende‘ nach. Und auch beim Fischelner Rathausfest hatte sich der BV eingebracht. Als Mitglied im Aktionsbündnis ‚Leben mit Demenz‘ zeigt der BV eindeutig soziale Kompetenz. Auf großes Interesse stießen die vom BV angeregten ‚Runden Tische‘. Im Vorfeld wurden die Bürger nach Wünschen, Anregungen und Kritik gefragt. Die Zusammenfassung wurde danach in gemeinsamen Gesprächen mit Werbering, Bezirksverordneten und Vereinsvertretern sortiert, eingeordnet und auf Machbarkeit geprüft. Hauptthema: Verkehr in Fischeln! Zur Zeit läuft eine Umfrage zur Fischelner Kirmes. Vorsitzender Reiner Schütt: „Im Internet kann sich jeder zu dem Thema äußern. Wir tragen dann Vorschläge und ‚Stimmung‘ an die Politik weiter.“ Genauso interessiert zeigten sich die Bürger an einem ‚Mehr-Generationen-Parcour‘ im Stadtpark Fischeln. Beim Stadtradeln belegte das Team des BV den II Platz und ersparte mit über 22.000 km 3.159 kg Kohlendioxyd. Zwei Jahresend Veranstaltungen fanden besonders großen Zuspruch. Da ist zum Einen das Adventssingen am Zunftbaum (den der BV pflegt und hegt) und der Jahresausklang für engagierte Fischelner im Clemens-Saal. Dort wurde für das Aktionsbündnis Demenz gesammelt. Spontanes Ergebnis: 425.00 Euro. Die einstimmige Entlastung war nur noch eine Formsache. Info: Der Kassenbericht wies einen Bestand von fast 55.000 Euro aus. An Spenden setzte der BV über 3.000 Euro ein. Der BV-Fischeln ist mit 482 Mitgliedern ein wichtiger Faktor im Fischelner Leben.

Vorstand und Kassiererin wurde einstimmig ordnungsgemäß Entlastung erteilt. Bei den Wahlen standen die Ämter des 2 Vorsitzenden/Vorsitzende, des 2. Geschäftsführers/Geschäftsführerin, der 2. Kassiererin/Kassierer und von vier Beisitzenden zur Disposition. Die Kandidaten wurden einstimmig gewählt. Andreas Kleisun wurde als neuer Beisitzer gewählt.