Am Fischerhof

Umbenennung nach der Eingemeindung 1929. Benannt nach einem kleinen Hof, dessen Eigentümer Martin Fischer hieß. J. P. Lentzen schrieb dazu: "1762 kaufte Martin Fischer 1 3/4 Morgen Land auf dem Schophoven (Flurbezeichnung), worauf er ein Haus baute. Später ließen neben diesem noch andere sich nieder, so daß die Stelle jetzt eine Häusergruppe (die Fischerhäuser) zeigt. Als "Weg von der Kütterheide nach der alten Neusser Landstraße" im Wegelagerbuch von 1857 eingetragen. Vor der Eingemeindung hieß die Straße zu Ehren des eifrigen Heimatforschers J. P. Lentzen 'Lentzenstraße'. Der Bürgerbeirat, der von 1945-1975 die Interessen der Fischelner bestens vertrat, hat dafür gesorgt, daß es heute wieder einen Peter-Lentzen-Weg gibt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Website-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.