Lefarthstraße

Lt. Beschluß des Haupt- und Finanzausschusses vom 8. 4. 1949 so benannt.
Johannes Lefarth war von 1918 bis 1921 Pfarr-Rektor und anschließend bis 1926 Pfarrer von Herz-Jesu. Selbst begeisterter Wanderer und Freund des Sports, hat er 1919 wesentlich zur Gründung des Sportvereins "DJK Adler-Königshof' beigetragen. Als am 25. 9. 1921 Herz-Jesu zur Pfarre erhoben wurde, war Lefarth der erste Pfarrer in der neuen Pfarre. Er blieb es bis zu seiner Versetzung nach St. Josef in Düsseldorf im Jahre 1926.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Website-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.