Letterhausweg

Eine neue Straße wurde lt. Beschluß des Hauptausschusses vom 6. 12. 1971 so benannt.
Dr. Bernhard Letterhaus (1894-1944) geboren zu Barmen, war von 1927 bis 1933 Verbandssekretär des Westdeutschen Verbandes der Kath. Arbeiterbewegung, 1928 bis 1933 preußischer Landtagsabgeordneter, enger Mitarbeiter von Reichskanzler Brüning, als Wiederaufbauminister im geplanten Kabinett Goerdeler vorgesehen. Er wurde am 14. 11. 1944 in Berlin-Plötzensee von den Nationalsozialisten hingerichtet.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Website-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.