Lewesweg

Beschlossen im Haupt- und Finanzausschuß am 7. 5. 1962.
Es handelt sich um den Namen eines früheren Bauern-Gutes, "Lewes" oder "Lues-Hof", der dort lag, wo heute die Gäste der Brauerei Rhenania ihre Autos parken. 1718 ist der Hof zum größten Teil abgebrannt, 1780 war die Abtei Düsselthal Besitzer des Hofes. Später gehörte der Hof dem Beigeordneten Hermann Oediger.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Website-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.