Unsere Aktivitäten

Eine Vielzahl von Aktivitäten für unsere Bürger (z.B. Verkehr, Haltestellen, neue Baugebiete, Sicherheit der Radfahrer und Fußgänger, Fluglärm, Spielplätze, Bänke) sind in unseren monatlichen Sitzungen unser Thema, damit deren Wünsche und Interessen berücksichtigt werden.

Aktuell

Corona Tagesinzidens jetzt bei 83,8 (86,0) - bleibt bitte vorsichtig

9 Vortag (34) neue Corona-Erkrankungen in Krefeld. Es sind jetzt 238 (258) Personen infiziert. Bislang positiv getestet wurden 14176 (14167) Personen. Rechnerisch genesen sind mittlerweile 13753 (13691 Krefelder*innen. Im Krankenhaus müssen zur Zeit 6 (6) Personen behandelt werden, davon 2 (1) auf der Intensivstation, 1 (1) beatmet. (Stand 25.10.21) Impfen lassen können sich die Bürger am Stadthaus, Konrad-Adenauer-Platz 17, am Montag & Mittwoch 14-18:00 Uhr und Samstag 10-16 Uhr.

Die aktuellen Regeln ab Samstag finden Sie hier (Übersicht) und in der aktuellen Corona Schutzverordnung ab 19. Oktober 2021. Vollständig geimpften und von COVID-19 genesenen sowie getesteten Menschen stehen nach der aktuellen Verordnung grundsätzlich wieder alle Einrichtungen und Angebote offen.

Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick

Keine Maskenpflicht im Freien mehr
Die neue Corona-Schutzverordnung sieht unter anderem den Wegfall der Maskenpflicht im Freien vor. Bislang galt, dass in Warteschlangen und Anstellbereichen sowie unmittelbar an Verkaufsständen, Kassenbereichen und ähnlichen Dienstleistungsschaltern sowie bei Sport-, Kultur und sonstigen Veranstaltungen im Freien mit mehr als 2.500 Besucherinnen und Besuchern das Tragen einer Maske erforderlich war.

Diese Pflicht fällt weg. Trotzdem wird weiterhin auch im Freien das Tragen einer Maske dringend empfohlen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, typischerweise ist das insbesondere in Warteschlangen und Anstellbereichen der Fall.

PCR-Test kann durch kurzfristigen Schnelltest ersetzt werden
Überall dort, wo bislang nicht immunisierte Personen einen PCR-Test als Zugangsvoraussetzung (z.B. Diskotheken) oder als Bedingung für den Entfall der Maskenpflicht (z.B. Chorproben) benötigt haben, kann ab 1. Oktober auch alternativ ein Schnelltest verwendet werden, wenn dieser höchstens sechs Stunden alt ist.

Mehr Zuschauer bei Großveranstaltungen
Bei Großveranstaltungen (Sportveranstaltungen, Konzerten, Musikfestivals und ähnlichem) entfällt die absolute Obergrenze von 25.000 Zuschauerinnen und Zuschauern vollständig. Bei Großveranstaltungen im Freien wird darüber hinaus die relative Obergrenze von 50 Prozent der regulären Zuschauerkapazität gelockert. Hier können nun alle Sitzplätze voll belegt werden, wenn die Veranstalterin bzw. der Veranstalter sicherstellen, dass außerhalb der Plätze Masken getragen werden.

Keine besonderen Abstände/Trennwände in der Innengastronomie mehr vorgeschrieben
In der Innengastronomie sind keine besonderen Abstände oder Trennwände zwischen den Tischen mehr zwingend erforderlich. Vielmehr werden die Einhaltung des Abstands oder Trennwände lediglich empfohlen. Es bleibt aber bei der Maskenpflicht außerhalb des festen Sitz- oder Stehplatzes. (Quelle NRW Portal)

Aktuelle Regelungen

Informieren Sie sich mit einem Klick auf die Grafik über die aktuellen Regelungen.

Informieren Sie sich mit einem Klick auf die Grafik über die aktuellen Regelungen.

Leben in Fischeln

Wolfgang Lueg zum ersten Vorsitzenden des Bürgervereins gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung am 14.09.2021 wurde Wolfgang Lueg einstimmig zum 1. Vorsitzenden des Bürgerverein Krefeld-Fischeln e.V. gewählt. Der bisherige langjährige 1. Vorsitzende Reiner Schütt stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Der Bürgerverein dankte Reiner Schütt für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren.

Beste Vorsätze für unser Fischeln - Miteinander anpacken

Foto Lammertz Thomas, RP

Foto Lammertz Thomas, RP

Wolfgang Lueg hat sich viel vorgenommen. Eine wesentliche Aufgabe ist sicher miteinander als Ansprechpartner der Bürger das Fischeln von morgen zu gestalten. Durch "Corona" ist in Fischeln viel liegen geblieben. Mehr dazu...

Stadtpark Fischeln

Unterwegs im Stadtpark Fischeln, hinterer Teil.

Unterwegs im Stadtpark Fischeln, hinterer Teil.

Umfragen

  • Foto HEH, FiWo

Fischeln ist einer der Vertiefungsbereiche im Rahmen des Mobilitätskonzepts der Stadt Krefeld. Hierzu hatten wir zu den Themen "Fließender KFZ-Verkehr, ruhender Verkehr (Parken), Wirtschaftsverkehr, ÖPNV, Radverkehr und Fußverkehr" einen Informationsstand organisiert. Unter Leitung von Dr. Karl-Werner Böttges (Verwaltung) standen zwei Mitarbeiter der Stadt, drei Teammitglieder eines Planungsbüros und natürlich Vertreter des Bürgervereins den Bürgern Rede und Antwort. Es liegen nun Ergebnisse vor, die in die politische Beratung gehen. Wir werden aktuell informieren.

Stadtpark Fischeln soll ein Ort zum erholen werden

 Die Fischelner warten bereits seit Monaten auf die auch vom Bürgerverein gespendeten Geräte für den Bewegungsparcours. Die Mühlen der Verwaltung sind offenbar unergründlich.

Die Fischelner warten bereits seit Monaten auf die auch vom Bürgerverein gespendeten Geräte für den Bewegungsparcours. Die Mühlen der Verwaltung sind offenbar unergründlich.

Gute Ideen für Fischeln - Mobilitätskonzept 2030+

Unsere Arbeitsgruppe "Verkehr" hat zum Mobilitätskonzept in Workshops und Gesprächen Beiträge der Fischelner*innen eingebracht. Jetzt geht es um konkrete Handlungsempfehlungen für den Vertiefungsbereich Fischeln. Informieren Sie sich hier über die aufgezeigten Vorschläge zur Verbesserung (Link Stadt Krefeld, Seite 24 ff.)

Online Beteiligung

Über 1000 Anregungen und Ideen ausgewertet

In der Online-Umfrage "Fischeln macht mit" konnten die Fischelner*innen im letzten Jahr Wünsche und Anregungen zum Leben in Fischeln äußern. In der Dokumentation der Stadt zum "Integrierten Handlungskonzept" hierzu sind Anregungen zur Lebensqualität in Fischeln, zur Aufenthaltsqualität des Stadtteilzentrums wie auch zur Funktion des Stadtparks der Bürger enthalten.
Zu Ortsbezogenen Anregungen zu den Themen Grünflächen, Mobilität, Wohnen, Einzelhandel und Nahversorgung, Soziale Infrastruktur usw. haben wir uns in Arbeitsgruppen beteiligt.

Integriertes Handlungskonzept für Fischeln

Die Umfrage hat aus unserer Sicht nicht wirklich Neues ergeben. Die Probleme sind lange bekannt, werden immer schlimmer - nur passiert nichts.

Wir waren wieder unterwegs - Krefelder Promenade

Die Promenade wird in Teilen als „Highway“ in Hochlage geplant und ist eines der wichtigsten Mobilitätsprojekte Krefelds. Der 2. Teilabschnitt führt uns zur Linner Burg.

Krefelder Promenade

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Pflanzenkübel

Beispielfoto Pixabay

Beispielfoto Pixabay

Die Bezirksvertretung will die Attraktivität des Marienplatzes durch Pflanzenkübel weiter steigern. Auf keinen Fall sollen aber die Stadtteilveranstaltungen hierdurch beeinträchtigt werden. Besonders geeignet sind auch höher wachsende Gehölze wie Felsenbirne, Kornelkirsche oder Blasenesche. Die Bezirksvertretung hat die Stadt mit der Prüfung des beauftragt,

Stadtradeln 2021

Das 13. Krefelder Stadtradeln 2021 wurde mit einem neuen Rekord von 439.213 Km beendet. Bei der bundesweiten Aktion nahmen 2.171 Städte/Kommunen teil. In der Kategorie Bürgerengangement/Ortsteile landete das Team Fischeln radelt mit geradelten 14.579 Kilometer, 49 Radelnde, eingesparten 2.1443 Kilogramm CO2 wieder auf Rang 1. Teamkapitän Reiner Schütt bedankte sich bei unseren Teammitgliedern.

Wir schmücken den Zunftbaum

Traditionsgemäß schmücken die Vorstandsmitglieder den Zunftbaum mit bunten Bändern oder in Fischelner Farben. In diesem Jahr haben wir aber "Corona" was tun? Britta Oellers und Burkhard Wissmanns haben kurzerhand alleine den Zunftbaum geschmückt. Wir danken den beiden und natürlich auch Simon, der wieder geholfen hat.

Bilder für den Sassenhof

Kürzlich konnten wir für den "Sassenhof" eine Reihe von "alten Fischelner Bildern" bereitstellen, die hoffentlich demnächst den Bewohnern und Besuchern Freude bereiten. Als Quellenangabe handelt es sich um Fotos vom Stadtarchiv Krefeld, von Wolfgang Müller, Lothar Haefs und Hans Brocker. Die meisten Aufnahmen tragen als Quelle „Sammlung Bürgerverein Krefeld-Fischeln e.V.“

Wir pflanzen Bäume

Unsere Umwelt ist uns ein wichtiges Anliegen. Ganz gleich ob es sich um Geschenk oder eine Spende handelt, gemeinsam pflanzen wir im Dialog mit dem Fachbereich Umwelt an verschiedenen Stellen Bäume in Fischeln. Bekanntlich entfernen Bäume nicht nur CO2 aus der Atmosphäre. Sie sind auch wichtiger Lebensraum für Tiere und erhöhen so die Artenvielfalt.

Wasser im Heimatarchiv

Bei dem Unwetter in Fischeln stand auch unser Heimatarchiv im Fischelner Rathaus ca. 30 cm unter Wasser. Viele, teils historische, Unterlagen wurden zerstört oder zumindest schwer beschädigt. Wir versuchen nun mit aller Kraft und vielen Kosten, zu retten was noch zu retten ist. Wir bedanken uns bei unseren Freunden von der FFF und den Vorstandsmitgliedern die unglaublichen Einsatz gezeigt haben.

Verkehr in Fischeln

Den Fischelnern reicht es

Große Teile der Fischelner Bevölkerung begrüßen die weitere Entwicklung unseres Ortsteils mit Wohnobjekten und Gewerbe, sofern parallel - oder besser im Voraus - die notwendige Infrastruktur für Verkehr geschaffen wird. Zu den übermäßig frequentierten Straßen im Fischelner Ortskern gehören bereits heute schon die Kölner Straße, Dohmenstraße, Willicher Straße, Anrather und Hafelsstraße.Es kann in Fischeln so nicht weitergehen. Eine "nachhaltige Lösung für Verbesserungen der Verkehrssituation in Fischeln ist überfällig. Es fehlt ein umfassendes Verkehrskonzept für Fischeln. Es geht nicht allein um die Südwestumgehung, sondern auch um eine Lösung für die Hafelsstraße, weitere Nebenstraßen und für die Frage wie der Verkehr der geplanten Neubaugebiete hinter dem Friedhof in Zukunft zu bzw. abgeführt wird. Wir fordern nach dem ewigen Stillstand in Fischeln Maßnahmen gegen den Verkehrskollaps. Der Ortskern muss endlich vom reinen Durchgangsverkehr entlastet werden z.B. durch eine Ost/ Nordost und Südwestumgehung. Mehr dazu...

Krefeld fällt als Fahrradstadt durch

Bei der Umfrage "Fahrradklimatest" von ADFC und Bundesverkehrsministerium belegt Krefeld den drittletzten Rang. Warum wundert uns das nicht?. Wir kämpfen schon seit Jahren für bessere und sichere Radwege. Aktuell ist der Radweg "Strümper Weg" ein Thema. Auch der Bahnübergang für den Radweg entlang der Anrather Straße in Richtung Forstwald ist für die Radfahrer äußerst gefährlich und ein Ärgernis.

Sichere Radwege

Das Verkehrschaos in unserem "Dorf" wird täglich größer. Radfahrer und Fußgänger sind überall Gefahren ausgesetzt. Obwohl Krefeld sich selbst fahrradfreundliche Stadt nennt, hapert es damit an allen Ecken und Enden. Viele Radwege müssen saniert werden, andere Radwege sind einfach nur gefährlich. Zebrastreifen und sichere Ampelschaltungen fehlen an verschiedenen Stellen. Dem Dorf mangelt es an Aufenthaltsqualität. Ein Verkehrskonzept für Fischeln ist überfällig. Wir haben alle Beteiligten Stellen zu einem Runden Tisch eingeladen. Weiterlesen...

Infrastruktur sicherstellen

Zu den übermäßig frequentierten Straßen im Fischelner Ortskern gehören bereits heute schon die Kölner Straße, Dohmenstraße, Willicher Straße, Anrather und Hafelsstraße. Eine "nachhaltige Lösung für Verbesserungen der Verkehrssituation in Fischeln ist überfällig. Es fehlt ein umfassendes Verkehrskonzept für Fischeln. .Ein Bau der neuen Wohngebiete, weitere Wohnverdichtung und Gewerbeansiedlung darf nur nach rechtzeitiger Sicherstellung der notwendigen Infrastruktur für PKW/LKW, ÖPNV, Fahrradfahrer und Fußgänger erfolgen. Weiterlesen...

Neue Baugebiete

Auch wir haben unsere Stellungnahme zu den Bebauungsplänen eingereicht. Über 2000 Wohnobjekte werden künftig entstehen. Die neuen Bewohner sollen über die bestehenden Straßen in den Ort fahren. Die Verwaltung plant 1,5 PKW´s je Familie. Wann kommt die "Umgehungsstraße"? Bisher 46 Jahre Planung für nichts. Wie wird sich der Baustellenverkehr abwickeln lassen? Der Baustellenverkehr wird sich vermutlich den Weg durch die Wohngebiete suchen! Warten Sie nicht bis noch mehr Fahrzeuge und Baustellenverkehre vor Ihrer Haustür vorbeifahren. Weiterlesen...

Am Wochenende wurde an der neuen Brücke gearbeitet

Am Wochenende wurden die Fertigbauteile der Brücke „Am Weilerhof“ aufgelegt. Die alte Brücke über die A57 musste wegen Verbreiterung der darunterliegenden Autobahn abgerissen werden. Der Kraftfahrzeugverkehr wird bis zur Fertigstellung der neuen Brücke – voraussichtlich im Frühjahr 2022 – umgeleitet. Für Fußgänger und Radfahrer ist eine Behelfsbrücke eingerichtet.

Bahnübergang Függershofweg/Steinrath wieder offen

Endlich ist der Bahnübergang wieder offen. Leider wurde die Schließung des Bahnüberganges (BÜ) Függershofweg/Steinrath vom Eisenbahnbundesamt (EBA) am 10.03.2021 planfestgestellt. Der BÜ wird also nach dem Umbau des Bahnübergangs Strümper Weg endgültig geschlossen und zurückgebaut. Wir hatten uns gegen die Schließung ausgesprochen.

Unsere Veranstaltungen

  • Music im Park Music im Park
  • Mundart Mundart
  • Frühschoppen Frühschoppen
  • Fischeln Open Fischeln Open
  • Sommerfest Sommerfest
  • Herbstkonzert Herbstkonzert
  • Adventssingen Adventssingen
  • Jahresausklang Jahresausklang

Unter dem Motto "Wir in Fischeln" informieren wir Sie über unsere traditionellen Veranstaltungen, wie z.B. unsere Mundartveranstaltungen, das traditionelle Sommerfest, Teilnahme Fischeln Open, die Konzerte in Fischeln, unser Adventsingen und unsere Veranstaltung zum Jahresausklang. Leider fallen durch die Corona-Pandemie viele Veranstaltungen aus.

Mitglied im Bürgerverein werden

Sie haben sich das sicher auch schon einmal gefragt: „Warum sollte ich Mitglied im Bürgerverein Fischeln werden, was können die schon erreichen?“

Wenn Sie ...

  • an einer Fortentwicklung Ihrer Heimatstadt interessiert sind,

  • mit dem jahrelangen Stillstand in Fischeln nicht mehr einverstanden sind,

  • nichts tun für Sie keine Alternative ist

  • nette Leute kennenlernen möchten,

  • gemeinsam mit anderen das Leben in unserem Stadtteil schöner, attraktiver und sicherer machen wollen und/oder

  • Ihre Idee für ein Projekt im Ort nicht alleine umsetzen können,

  • dann kommen Sie zum Bürgerverein Fischeln

Wir können zwar auch nicht hexen; doch ist vieles, was derzeit noch nicht erreicht wurde, mit mehr Unterstützung vielleicht möglich. Bringen Sie Ihre Ideen ein oder machen Sie einfach nur bei einem unserer vielen spannenden Projekte mit. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft und zum Mitgliedsantrag. Mit Ihrer Hilfe können wir viel mehr erreichen in Fischeln!

Veranstaltungshinweise

Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

15:00 - 19:00 Markuskirche DRK Blutspende im Pfarrsaal

DRK-Blutspende

09:30 Kirchenmusik in St. Clemens

Sopranistin Ulrike Mertens, Kirchenmusiker Klaus-Peter Jamin, marianische Themen u. a. von Liszt, Fauré, Saint-Saëns und Chausson

17:00 Treffen der ehrenamtlichen Helfer beim ASB

18:00 - 21:30 Markuskirche, Quiznacht für Jugendliche von 12-25 J.

Was ist los in Fischeln

In unseren Schaukästen und in unseren Kalendern weisen wir zu Ihrer Information oft auf Veranstaltungen befreundeter Vereine und Institutionen hin. Aushänge können hierzu auch in unserer Geschäftsstelle, Schiefbahner Weg 16, abgeben werden.

Jede*r Bürger*in hat die Möglichkeit, sich im Ratsportal der Stadt Krefeld auch über die Sitzungen der Bezirksvertretung Fischeln tagesaktuell zu informieren.

Wetter

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.