Willkommen auf unserer Homepage

Wir vertreten Ihre Interessen in Fischeln

Der Bürgerverein Krefeld-Fischeln e.V. ist ein Zusammenschluss von Bürgern. Er fördert die Fischelner Identität, die Erhaltung des Ortsbildes, bewahrt die Fischelner Geschichte und setzt sich für die Belange der Bürger ein. Dabei stehen Vielfalt und Vielseitigkeit und das harmonische Zusammenspiel von Umwelt und Natur, Wohnen, Schulen, Arbeiten, Sport, Kunst und Kultur sowie Erholung zum Wohle aller Fischelner Bürger im Mittelpunkt. Hierzu möchten wir stets wissen, was die Fischelner bewegt oder sogar ärgert, aber auch Ihre gute Ideen und Vorschläge.

Werden Sie Mitglied und helfen Sie uns. Je größer die Anzahl der Mitglieder, desto mehr Gewicht haben wir als Bürgerverein gegenüber Politik und Verwaltung, wenn es um die Belange unseres Stadtteils geht.

Fischeln ist ein besonders attraktiver Ortsteil. Wir wollen, dass das auch in Zukunft so bleibt. Mit Ihrer Unterstützung können wir besser Ihre Belange in Fischeln vertreten, die Kultur bereichern und unserer Dorf verschönern. Machen Sie mit, informieren Sie sich mit einem Klick oder besuchen Sie einmal unsere Veranstaltungen.

Wir haben auch im letzten Jahr besonders viel Unterstützung durch befreundete Vereine und Firmen erhalten oder gemeinsame Aktionen durchgeführt. An dieser Stelle sagen wir allen Mitstreitern danke dafür.

Unter anderem sind das: Fischelner Turnverein, Fischelner Sportverein, Verein der Freunde und Förderer des Stadtparks Fischeln, Pfarre Maria Frieden-St.Clemens, Ev. Markusgemeinde, REWE-Markt Fischeln, AT-Veranstaltungstechnik, Freiwillige Feuerwehr Fischeln, Jugendzentrum Fischeln, Bürger-Schützen-Gesellschaft, ASB, Sassenhof, MGV-Cäcilia 1877 Fischeln, Frauenchor Singkreis Fischeln 98, Hobby-Singers Fischeln 1978, Meerbuscher Frauenchor 1979, Männerchor Orpheus 1868 Anrath, Frauenchor 1968 Anrath, Verlag van Acken - Fischelner Woche, Arbeitskreis Heimat, Sparkasse Krefeld, Volksbank Krefeld, Gaststätte "Zum Burghof", Gaststätte „Am Rathaus“, Werbering Fischeln, DJK-Adler-Königshof, Bürgerbüro Fischeln, Bezirksvertretung Fischeln, Redaktionen RP und WZ.

Sollten wir in der Aufzählung jemanden vergessen haben, ist das keine böse Absicht und wir bitten jetzt schon um Entschuldigung. Wir wünschen allen Fischelnern, besonders natürlich unseren Mitgliedern, eine besinnliche Adventszeit, friedvolle Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2019.

Reiner Schütt
Vorsitzender

Unser Engagement in unserem Quartier

  • Music im Park Music im Park
  • Mundart in Fischeln Mundart in Fischeln
  • Bürgerfrühschoppen Bürgerfrühschoppen
  • Teilnahme Fischeln Open Teilnahme Fischeln Open
  • Sommerfest Sommerfest
  • Herbstkonzert Herbstkonzert
  • Adventssingen Adventssingen
  • Jahresausklang Jahresausklang

Einige Beispiele unserer vielfältigen Aktivitäten:

  • Arbeitskreis Heimat: umfangreiches Archiv im Rathaus Fischeln

  • Ausrichtung unseres Sommerfestes

  • Adventsingen unter dem Zunftbaum mit gratis Glühwein und Muzen

  • Halbjahreskalender "Fischeln aktuell"

  • Seniorenkalender

  • Brauchtumspflege

  • Organisation und Veranstaltung von Mundartveranstaltungen

  • Spenden an gemeinnützige Einrichtungen, Schulen und Vereine

  • Verkehrsprobleme: Überlastung der Kölner Straße, geplante Umgehungsstraße

  • Zunftbaum Ecke Kölner Str./Anrather Str. gestiftet vom Bürgerverein

  • Aufstellung eines Defilibrators in Fischeln

  • Veranstalter von Konzerten in Fischeln (Wandelkonzert, Adventssingen, Herbstkonzert)

  • Jahresausklang im Clemenssaal

Wir setzen uns für Fischeln ein

Reiner Schütt, Vorsitzender des Bürgervereins

Reiner Schütt, Vorsitzender des Bürgervereins

Künftig Monatlich 500-600 zusätzliche LKW durch Fischeln, Lärm für die Anwohner und Staub auf unseren Frühstücksbrötchen, wir finden es reicht!

"Auch wenn hier vom Gesetzgeber ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren ohne Bürgerbeteiligung vorgesehen ist, bestehen gegen einen erheblich belästigenden Gewerbebetrieb rechtliche Bedenken."

Die Stadt hat ein Beton-Zerkleinerungswerk und Asbest-Lager neben einer Bäckerei in Fischeln genehmigt. Mehr als 50 Anwohner hatten in einer Versammlung bereits gegen Lärm, Feinstaub, Dreck und Asbest protestiert. Asbest soll dort verarbeitet, gelagert oder auch transportiert werden. Es ist mit einem Umschlag von 90.000 t im Jahr zu rechnen. Durch das geplante Unternehmen im Gewerbegebiet "Breuershof " können erhebliche Gefährdungen und Belastungen für die Fischelner entstehen. Bis zu 45 Lastkraftwagen fahren dann künftig täglich durch unseren Stadtteil. Dies entspricht einer zusätzlichen Schadstoffbelastung von etwa 3.500 Diesel-PKW´s. Das ist nicht hinnehmbar, deshalb haben wir an die Bezirksregierung in Düsseldorf und den Fachbereich Umwelt und Verbraucherschutz der Stadt Krefeld geschrieben. Bis zum 12.12. konnten Betroffene Einsprüche an die Stadt richten. Mehr Informationen hierzu im WDR-Beitrag "Lokalzeit" vom 5.12.18 (WDR Mediathek).

Wir fordern eine Verbesserung der Verkehrssituation in Fischeln

Zu den übermäßig frequentierten Straßen im Fischelner Ortskern gehören bereits heute schon die Kölner Straße, Dohmenstraße, Willicher Straße, Anrather und Hafelsstraße.

Kölner Straße

Große Teile der Fischelner Bevölkerung begrüßen die weitere Entwicklung unseres Ortsteils mit Wohnobjekten und Gewerbe, sofern parallel - oder besser im Voraus - die notwendige Infrastruktur für Verkehr geschaffen wird. Es kann in Fischeln so nicht weitergehen. Eine "nachhaltige Lösung für Verbesserungen der Verkehrssituation in Fischeln sind überfällig. Es geht nicht allein um die Südwestumgehung, sondern auch um eine Lösung für die Hafelsstraße, weitere Nebenstraßen und für die Frage wie der Verkehr der geplanten Neubaugebiete hinter dem Friedhof in Zukunft zu bzw. abgeführt wird. Der Bürgerverein fordert Lösungen den Verkehr im Ortskern vom reinen Durchgangsverkehr zu entlasten z.B. durch eine Ost/ Nordost und Südwestumgehung. Wir sind für Ihre Anregungen und Hinweise dankbar. Mehr dazu...

Hafelsstraße

Ist es aus mit dem dörflichen Charakter? Viele Fischelner haben offenbar resigniert! Dabei ist jede Bürgermeinung von Interesse für uns. Ein aktuelles Verkehrsgutachten hat ergeben, dass die bestehenden Straßen in Fischeln die durch die neuen Baugebiete im Ortskern entstehenden zusätzlichen "Verkehre" aufnehmen können. Wir haben erhebliche Zweifel und befürchten einen Verkehrskollapsl! Warten Sie nicht bis die Baufahrzeuge Ihre Straße befahren und Straßenschäden entstehen! Wir glauben nicht, dass man in Fischeln nichts mehr ändern kann, weil wir wöchentlich anderslautende Hinweise und Anregungen bekommen. Bald ist eine Offenlegung der Planung vorgesehen. Einen Monat haben dann die Fischelner Bürger Zeit zur Stellungnahme. Am 5. Dezember haben alle beteiligten Stellen an einem "Runden Tisch" gemeinsame Ideen und Lösungsansätze für Fischeln diskutiert, die nun weiterverfolgt werden sollen. Im neuen Jahr sind gemeinsame Gesprächsrunden mit Mitarbeitern der Verwaltung vorgesehen. Wir bleiben am Ball. Mehr dazu....

Lösungsansätze in Fischeln auf Basis Ihrer Vorschläge

  • „Schaffung von Parkflächen für Mitarbeiter des Einzelhandels.“

  • „Präsenz von Ordnungskräften, die bestehende Regelungen von Parken bis Lkw-Durchfahrt kontrollieren.“

  • „Weitere Baugebiete stoppen.“

  • „Verkehr auf Straßen besser verteilen.“

  • „Einbahnstraßen einrichten als Maßnahme zur Verkehrsberuhigung.“

  • "Belastung der Luft auf der Kölner Straße prüfen.“

  • „Spuren für Radfahrer auf der Kölner Straße.“

  • „Weitere Fußgängerampel zwischen Anrather Straße und Rathaus.“

  • „Anrather Straße als Wohnstraße ausweisen.“

  • „Fahrradständer vor der Volksbank“.

  • „Fußgängerampel vor der Kita Krützboomweg.“

  • „Tempo 30 auf der Hafelsstraße von Rathaus bis K-Bahn.“

  • „Reduzierung des Verkehrs auf der Kölner Straße.“

  • „Tempo 30 auf der Kölner Straße ausweiten.“

  • „Umgehungsstraßen, um den Ortskern zu entlasten.“

  • "Intelligente Ampelschaltungen"

  • „Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Nebenstraßen der Kölner Straße.“

  • „Geschwindigkeitsüberprüfungen.“

  • "Parkraumkonzept"

Einige Beispiele die uns über unsere Umfrage erreichten. Sie sind anderer Ansicht oder Sie haben weitere Ideen und Vorschläge? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Wie finden Sie unser Fahrrad-Klima in Krefeld

Unsere Teammitglieder von Fischeln radelt kennen die zum Teil miserable und gefährliche Situation auf unseren Fahrradwegen gut. Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die weltweit größte Befragung zu den Radverkehrsbedingungen in Städten, die 1988 begonnen und seit 2012 regelmäßig aller zwei Jahre vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) gefördert wird. Sie erfasst die Meinung der Radfahrenden als Alltagsexperten und Kunden der Verkehrsplanung in den Städten. In dem nachfolgenden Fragebogen ist Ihre Meinung gefragt: Fahrrad-Klima Test

Tradition trifft Nachbarschaft in Fischeln

Am 1. Dezember waren die Fischelner ab 18.00 Uhr zum Adventssingen eingeladen. Viele Fischelner ließen sich vom leichten Nieselregen nicht abhalten. Schließlich spielen in der Vorweihnachtszeit Musik und Lieder eine sehr große Rolle. Vor allem das Adventssingen ist in dieser Jahreszeit schon über 20 Jahre eine wichtige Tradition in Fischeln. Einen Trinkbecher mit Glühwein und Mutzen gab es gratis. Für gelungene gesangliche Begleitung sorgten wieder die Bonifatiusbläser.

Die dunkle Jahreszeit - Zeit für Einbruchsprävention

Die Polizei tut viel um Einbrüche in Krefeld zu verhindern. Aber auch die Bürger sollten besonders in der Zeit von 18-20 Uhr einen "Riegel vorschieben". Steht ein Fenster noch auf "Kipp"? Ist die Balkontüre verschlossen? Licht ist sicher eine gute Maßnahme. Wenn es so aussieht, als wäre jemand zu Hause, dann ist das sicher eine gute Möglichkeit zur Abschreckung. Aber auch die Aufmerksamkeit der Fischelner ist wichtig, im Zweifel 110 anrufen. Eine individuell Beratung zur Einbruchsprävention bietet die Polizei Krefeld in der Dienststelle Hansastraße an. Unter Ruf 634-4920 ist Michael Müller der richtige Ansprechpartner.

Neue Schaukeln am Wetscheshof

Wir haben ein Herz für Kinder. Greta und Jana hatten sich nach unserem Spielplatzfest im letzten Jahr 2 Schaukeln für die Kinder auf dem Spielplatz Wetscheshof gewünscht. Auch die Hängematte sollte doch schnell wieder dran gemacht werden. Das war mit Hilfe der Fachleute in der Verwaltung recht bald erledigt. Heute war es endlich soweit. Mit großer Freude konnten wir am 11.10.18, um 17.00 Uhr, 2 neue Schaukeln für den Spielplatz Wetscheshof übergeben. Auch das Spielmobil vom Jugendzentrum war an diesem Tag, von 15.30 -18.00 Uhr, wieder in Aktion.

Insektenhotel Kleingartenverein "Sonnenblick"

Wenn die Biene geht, stirbt auch der Mensch. (Einstein) Insekten sind für viele Ökosysteme unverzichtbar. Der Bürgerverein hat sich mit einer Spende an einem neuen Insektenhotel auf dem Gelände des Kleingartenvereins Sonnenblick e.V. am Fischelner Stadtpark beteiligt. Im Bild Edgar Kühn, Vorsitzender "Klgv Sonnenblick", der das neue Insektenhotel erläutert.

Veranstaltungshinweise

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

18:00 Adventssingen

17:00 Hobby Singers Konzert in der Markuskirche

Tannenmarkt (bei Auto Gemein)

Tannenmarkt (bei Auto Gemein)

11:00 Jazz Frühschoppen im Burghof

Jahresausklang Bürgerverein im Clemenssaal

Was ist los in Fischeln

In unseren Schaukästen weisen wir oft auf Veranstaltungen befreundeter Vereine und Institutionen hin. Aushänge können hierzu auch in unserer Geschäftsstelle, Schiefbahner Weg 16, abgeben werden.

Jahresausklang im Clemenssaal

Kalla Reiners und Manfred Adam, Bürgerverein Fischeln: Sehen wir uns am 27.12. auf dem "Jahresausklang"?

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter. Mit unseren Newsletter profitieren Sie von besseren Informationen und Tipps. Sind Sie so künftig stets im Bilde was in unserem "Dorf" geplant ist oder passiert. Sie können diesen Service in jedem Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.